Seniorenresidenz

                                               Lage

Landhaus am Weinberg

Hier im nördlichen Odenwald wurden im Mittelalter Weinberge angelegt

Startseite

Über Uns

Ausstattung

Bildergalerie

Besucherzähler

 

Bluecounter Website Statistics Bluecounter Website Statistics

LSUF Gruppe


Unser Landhaus am Weinberg steht in Breuberg - Hainstadt im Odenwaldkreis.    Es wurde 1997/1998 im Stile eines modernen Seniorenheimes neu erbaut. Das Haus ist familiär gehalten und durch seine landschaftlich reizvolle Lage hat es einen Charakter wie man Ihn nur selten findet. Fernab aller Hektik erleben Sie Erholung und Natur pur.

Hainstadt im nördlichen OdenwaldKlick: Burg Breuberg im Odenwaldkreis

Der Ort wurde um das Jahr 800 erstmals geschichtlich erwähnt und hat heute ca. 1400 Einwohner. Infolge des günstigen Klimas wurden schon im Mittelalter Weinberge angelegt. Ausflugsfahrten durch den Odenwald und Spessart stehen von Zeit zu Zeit auf dem Program

Informationen Odenwald

Info-Odenwald

Info-Breuberg

Info-Spessart

| Dia Show | Bildergalerie | Bewohnergrüße | Veranstaltungen | Urlaubspflege | Pflegeleitbild |
|
Forum (Pflegende Angehörige) | Buntes | Telefon | Touristen Info | Luftaufnahmen | Wandertipp | Nützliches |
|
Link vorschlagen | Links | Themen-Links | Partner Links |

Das kleine Landhauslexikon - Der Odenwald (Geologie):
Der Odenwald gehört mit vielen Mittelgebirgen Deutschlands zum Variszischen Gebirge, das sich vor mehr als 300 Millionen Jahren im Devon durch große Teile Europas zog. Auslöser der Gebirgsbildung war die Kollision der beiden Kontinente Ur-Europa und Ur-Afrika.In der Trias vor ca. 200 Millionen Jahren senkte sich das Land wieder, und es bildete sich das so genannte Germanische Becken, in dem sich meterdicke Schichten des roten Buntsandsteins ablagern konnten. Diese wurden später durch die Muschelkalkablagerungen eines großen Binnenmeers überdeckt, gefolgt von den Sedimenten der Keuperzeit. Es bildete sich das süddeutsche Schichtstufenland.Als sich das Land im Bereich des heutigen Odenwaldes vor etwa 180 Millionen Jahren wieder hob, wurden mehrere 100 m der Sedimentschicht z. T. bis auf das Grundgebirge wieder abgetragen, wie es im Westen des Odenwaldes noch zu sehen ist. Im östlichen Odenwald ist von den Sedimentpaketen nur der rote Buntsandstein übrig geblieben. Weiter östlich im Bauland bestehen noch die Muschelkalkablagerungen über dem Buntsandstein. Vor ungefähr 60 bis 50 Millionen Jahren bildeten sich Vulkane entlang den großen geologischen Störungszonen. Einer der erhaltenen Reste ist der Otzberg, ein anderer der Katzenbuckel. Entlang der Störungen haben sich die Flüsschen Gersprenz und Weschnitz teilweise ihr Flussbett gegraben.Etwa zur gleichen Zeit begann die mitteleuropäische Platte aufzureißen, so dass der Rheintalgraben einbrach und die Hessische Senke entstand. Während sich der Rheintalgraben heute noch mit knapp einem Millimeter pro Jahr absenkt, wurde der Odenwald relativ dazu in seine heutige Höhe emporgehoben. Der Rheintalgraben ist Teil eines Grabenbruchs, der vom Mittelmeer bis nach Norwegen reicht. Direkt am Odenwaldrand ist er ca. 2.500 m tief, aber bis auf die heutige Höhe aufgefüllt mit jungen Fluss- und Meeressedimenten, denn noch vor etwa 20 Millionen Jahren reichte die Nordsee über die Wetterau-Senke bis herunter in das Rheintal.
Zu unserm Haus: Die Pflegeheim Landhaus am Weinberg liegt idyllisch im Odenwaldkreis (Breuberg, Hessen). Das familiär geführte Altenpflegeheim hebt sich durch seine reizvolle Lage und seinen unverkennbaren Landhaus – Charakter von anderen pflegeheimen ab. Das im Odenwaldkreis gelegene Landhaus ist von Groß Umstadt in 10 und vom Kreis Darmstadt ( Stadt Darmstadt, Dieburg, Reinheim, Ober Ramstadt, Eberstadt und Seeheim-Jugenheim ) in 30 Minuten bestens zu erreichen. Zum direkten Einzugsgebiet des Senioren-heims gehört nun auch der Kreis Miltenberg mit den Gemeinden Mömlingen, Obernburg, Wörth am Main, Erlebach am Main, Heubach, Klingenberg und Trennfurt